19.12.2017

Anlegen zwischen Trump und Brexit

Ende Januar stehen bei der Kapitalanleger-Tagung wieder die grossen Anlagethemen im Fokus. Investoren erhalten damit das nötige Rüstzeug für ein erfolgreiches Jahr.

Mit viel Erfahrung wird auch wieder Phiplipp Vorndran die Tagung begleiten und moderieren. „Vorndran  weiss, wie die Gewichte zu legen sind“, erklärt André Palitzsch, Leiter der Academy für Finanzen und Controlling beim Veranstalter ZfU, im Gespräch mit dem Börsen-Kurier. Zu den Top-Themen gehören im nächsten Jahr sicherlich die USA und insbesondere die Steuerpolitik von Donald Trump. Arthur B. Laffer, der Erfinder der Laffer-Kurve, wird sich mit der Frage beschäftigen, ob die Politik des US-Präsidenten Wachstum generieren und nachhaltigen Erfolg haben kann. Weiter geht es mit prominenten Experten: Niklas Potrafke vom Münchener ifo Institut untersucht die weitere globale Entwicklung nach den Wahlen in Deutschland und der Brexit-Entscheidung. Der Journalist Andreas Zumach fragt u.a. nach, was im Bereich der Regulierung noch auf uns zukommt, während sich der Wirtschaftsprofessor Gunnar Heinsohn mit demografischen Fragen beschäftigt. Er untersucht die Auswirkungen des Populationsproblems auf das Anlage-Management.

Am zweiten Tag geht es um „Ökonomie in Reinkultur“, verrät Palitzsch. So plädiert Professor Klaus Wellershoff für ein neues Vorgehen in der privaten Vermögensanlage und bringt dabei die Manager-Selektion ins Spiel. Anschliessend werden die beiden führenden technischen Analysten Rolf Bertschi und Michael Riesner versuchen, die Frage zu beantworten, was im nächsten Jahr aus charttechnischer Sicht zu erwarten ist; auf mögliche Unterschiede ihrer Erwartungen darf man gespannt sein. Und schliesslich wird Manfred Hübner,  Spezialist für Behavioral Finance, der Frage nachgehen, wie sich die Menschen an den Märkten fühlen. Vollgepackt mit Informationen werden auch 2018 die Praxisforen die Möglichkeit geben, sich auf bestimmte Anlagekategorien zu fokussieren. Hervorragende Fachleute werden dabei eine breite Themenpalette abdecken: Von Absicherungsmöglichkeiten mit Edelmetallen über Investitionschancen in Infrastrukturprojekte, die Frage, wie es mit der Digitalisierung weitergeht, bis zur klassischen Aktienselektion oder quantitativen Methoden der Bewertung und Value Investing.

Quelle: Börsen-Kurier, Wien

Tipp: 33. Internationale Kapitalanleger-Tagung 2018. Jetzt anmelden >